13

Katze im Glas.

Ich sag’s gleich – Achtung, dieser Artikel kann Spuren von Katzen enthalten.

Wir (wir?) wohnen im Moment zu zweit im Glas – zumindest, was die Lebewesen mit Herzschlag betrifft. Die neue, temporäre Mitbewohnerin ist ein Kätzchen namens Lucy, das meinen Nachbarn gehört. Urlaubsvertretungstechnisch wohnt die Kleine eben ein paar Tage bei mir. Action im Glas. Wir graben die Pflanzen um, retten uns einseitig aus dem Pfirsichbaum, lernen, was eine Glasscheibe ist, hängen ab, checken das Revier, jagen Hummeln, holen uns eine blutige Nase, zeigen den Ameisen, wer hier die Cheffin ist und wecken den Dosenöffner morgens um 5 per in die Nase beissen.

Währen die paar Zeilen hier entstehen, sitzt Lucy auf meiner Schulter und…schläft.

Katzencontent Ende.

Comments 13

  1. Die Katze ist super süss und die Fotos gut. Die s/w Umsetzung passt natürlich super zum schwarz-weissen Katzenkind.

  2. Mag ich. Schön anzusehen und toll getroffen. Katzen sind doch was sehr beruhigendes – oder auch nicht ;)

  3. Ich bin zwar kein großer Freund von Tierfotos, aber deine Bilder hier sind er Hammer. Das 60er macht echt ein schönes Bokeh. Werd ich auch mal mit liebäugeln. Die s/w Umsetzung sorgt für einen coolen Touch!

  4. Post
    Author
  5. Post
    Author
  6. Tolle Bilder! Mag die SW-Umsetzung sehr. Auch das Spiel mit der Perspektive ist sehr ansprechend! Was für ein Objektiv hast du denn genau verwendet?

    Grüße aus Nürnberg
    Seb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.