Du und ich und Binz.

Liebe Ostsee,

da hast Du uns aber erwischt. Wir wussten ja schon lange, dass es uns bei Dir gefällt – zumindest die Lübecker Bucht – aber Binz auf Rügen ist schon ein sehr hübsches Plätzchen an dem man es sich gut gehen lassen kann. 750 Kilometer nach Norden, einmal in 7 Stunden quer durch 5 Bundesländer, am anderen Ende von Deutschland – und dann stehst du am Strand, siehst einen Regenbogen und denkst Dir ‘Scheisse, wie geil.’

Es gibt zwar wenig bis keinen trinkbaren Kaffee in Binz und ich weiss nicht mehr, welcher Teufel mich geritten hat, als ich beschlossen habe, die Kaffeemaschine daheim zu lassen, die Gastronomie ruht sich teils auf der Aussicht und dem Reizklima aus, trotzdem hatten wir eine großartige Zeit in einer Bäderarchitektur-Ferienwohnung mit Meerblick.

IMG_1264

Es lohnt sich durchaus, sich über die Insel zu bewegen, von der Steilküste bei Kap Arkona über Hiddensee, Patzig, Thiessow, Baabe, die einsamen Strände zwischen Glowe und Friedrichsruh und all das. Auf jeden Fall ist Rügen eine Reise wert.

Bis zum nächsten Mal, Binz,

Kirsten & Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.